livingpuma

Heavenly Inputs

bequemlichkeit

keine ahnung, was es jetzt schreibt. bin gespannt wie ihr.
tja, es kommt von alleine, das wonach du suchst.
es kommt wie die wurst zum fest, zur olma oder so.
es ist als ob die welt sich nach dem richtet, wonach sie sich vergeblich bem?ht hat. denn alles kommt von alleine. ohne zutun. ohne verkrampfung. deshalb passt die bequemlichkeit zum heutigen sonntag. du weisst, was neu werden wird, ja du hast es mitbekommen, es gibt ein v?llig neues k?rpergef?hl, neues wurde implantiert und kommt in gange. (auch) ohne dein zutun. wir sind offenherzig zu dir, und du bist es zu uns geworden. was f?r ein gef?hl OFFENHERZIG zu sein nicht wahr? steh mal rein ins OFFENHERZIGE, steh rein, steh rein und grad nochmals rein. und du kennst uns wie deine eigene hosentasche, dort wo du immer geld rauszupfst, noten und so.l

O F F E N H E R Z I G


mach es dir bequem und geniess es. es gibt in dem sinne nichts zu tun. und jetzt gute nacht.....

5.2.06 20:30, kommentieren

Werbung


Ich möchte

Du, ich m?chte du sein.
Dich kennenlernen, m?chte ich.
Bitte, lass mich mir mein Herz ?ffnen.
Danke! ..........

3.2.06 15:57, kommentieren

Wer...

sich selbst mag, ist frei
frei von ?ngsten
frei von zw?ngen
frei von feinden und gegnern und konkurrenten

wer...
sich selbst in den arm nehmen kann,
sich selbst umarmen kann, ist frei
frei von seelenschmerz
frei von der illusion, es brauche jemand anders um frei zu sein

wer...
ja zu sich selbst sagen kann,
hat das erl?sende wort verstanden und ist somit frei
frei vom nein,
frei vom ja, aber
frei vom eigentlich
frei vom aussen

denn das ja kommt von innen. das ja hat mich von innen gerufen und das ja hat mich von innen erreicht.
wir sind uns begegnet und haben ja zueinander gesagt.
dort, wo es gar kein nein geben kann. zustimmung.

sag es ohne worte.

ja, ich sag es ohne worte. ab jetzt. f?r immer.
ja.
ja, zur neverending story. without scene and drama.




20.1.06 11:54, kommentieren

bereit sein

kann nicht verstanden werden. bereit sein kann nur erfahren werden. ich bin bereit. f?r alles. und nichts.
wie jetzt. auf dass mich die h?rtesten b?sse und die sanftesten, h?chsten h?hen durchdringen und durchleben m?gen.
ich gehe f?r euch. ich kann nicht anders. habe mich dazu entschieden. ich kann nicht anders. ich gehe f?r mich.
schneller. schneller. h?rter. h?her. tiefer. h?her. schneller. ich ?bersetze diese melodie. ?bersetzung und lied sind doch eins. ah, mensch, gott, alles grenzt an meinem diesem wahnsinn. ende. ende gut, alles gut.
hell.
ich
bin
bereit.
go.
?bergang.
mein weg.
geh deinen.
bin. da.
seien wir bereit.
ende.

8.1.06 20:34, kommentieren

post mortem

milchglas. ja es ist wie milchglas. diese schicht, die dich von mir und uns trennt. doch diese trennung ist handgemacht. selbstgemacht. auch gut so. bis zum dem punkt, wo es an der ordnung ist, ordnung zu schaffen. milchglas verliert seine funktion. und du selbst, bist jetzt das glas mit klarsicht. nur noch mittler. musst nichts mehr sein. nur noch mittler. der mittler ist geboren, zu mittlen, vermittlen, zwischen den welten. horch auf, tauch auf, richte dich auf, wach auf. erinnere dich des gef?hls bei und nach antonia. dort in der bar. v?llig einsgerichtet mit dir selbst. sei es einfach. du weisst, um unsere begleitschaft. atme die befreiung. und du beginnst, zu f?hlen, was mit post mortem gemeint sein kann.
ein himmlischer versuch. von vielen.
dankend und mitf?hlend.
.......

1 Kommentar 5.1.06 11:58, kommentieren