livingpuma

bin zurück...

aus den kurzferien... es war unbeschreiblich schön... jeden moment zum festhalten... hätte 1000 fotos mehr schiessen können.. doch bin ich mir bewusst.. dass der moment nicht festzuhalten ist.. nie und nie mehr... hast du schon mal probiert eine wolke einzufangen?! du kannst toben und machen; gar ein flugzeug besteigen und zu dieser verdammten wolke fliegen, doch du kannst sie nicht greifen.. du wirst dein leben nie und nimmer greifen können. auch nicht be-greifen. deshalb wünsche ich mir jetzt - diesen wahren moment zu leben - und den nächsten auch. hast du schon je mals überlegt, dass dich der moment greifen möchte? ich glaube, wir leben in der einfältigkeit. wir sind im denken einfältig. dann wünsche ich mir, dass jemand für mich denkt. diesen wahren moment - und den nächsten auch. so kann ich nichts mehr tun. einfach nur noch staunen und beten, dass ich es aushalte - und selbst beten muss ich nicht mehr - weil... ja, weil.... ich durch den moment durchgesehen habe und realisiert habe, dass es nichts zu greifen gibt... da die verlustangst, die angst vor dem tod nicht existiert, da auch der tod nicht existiert... weil, ja, weil... ich nicht existiere.. als den ich denke, zu sein. ist es nicht verrückt - wir sind ver-rückt - ... ver-rückt von ausgangspunkt.. und so spielen immer eine oktave zu hoch oder zu tief... statt einfach nur grundton zu sein... unser eigener grundton.. der nichts mehr zu tun hat - mit deiner geschichte... die geschichte, die du über dich ausgedenkt hast - und dir jeden jämmerlichen tag neu ausdenkst... jämmerlich nicht pessimistisch gemeint, sondern einfach nur, weil es schade ist, weil du einer illusion verfallen bist. die verdammt echt erscheint. und dich dazu noch von ihr abhängig macht, ja sie gefällt dir sogar noch. wie eine sucht, eine droge. sie macht dich gar high, ab und zu. und dann wieder mal depro vielleicht und ziemlich wahrscheinlich.

so wird jeder für sich die illusion durchblicken, wenn der moment gekommen ist. die zeit dazu da ist. manchmal tut einfach nur etwas abstand vom hamsterrad gut. kurz austreten gehen.

diese zeilen leben. werden lebendig. sind es. auch hier geschieht ein wunder. das einzige.

good on you. and ciao for now.

lp

24.7.08 21:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen